Startseite --> Aktuelles --> Meckerecke
Meckerecke

So, jetzt ist es Zeit zu meckern. Es gibt so viele Dinge auf diesem Planeten die soooo ungerecht sind:

Eintrag vom 22.10.2003 (von Kimiko):
"Ich habe was zu meckern und zwar: Warum meckert keine(r)?
Wir haben diese Seite für euch dazu genommen, damit ihr mal richtig Frust ablassen könnt. Ihr könnt schreiben, was euch an dieser Welt stört, Fragen in den Raum werfen, um die Menschen zum Nachdenken zu bringen ... Es kann doch nicht sein, dass alle von den 5190 BesucherInnen nichts zu sagen haben. Schreibt uns, waseuch stört! Was stört euch an Bremerhaven? Ich könnte darüber 100 Seiten schreiben (übertrieben ), aber es wäre möglich. Ok, ich mach' denn mal Schluss."


"Meckerbeispiele" (vom Redaktionsteam):

Frauen müssen immer noch kämpfen, um in typische Männerberufe gehen zu können und dort auch akzeptiert zu werden. Die meisten Firmen sind auf Frauen im handwerklichen Bereich noch nicht mal eingestellt: Es gibt keine Duschen für Frauen, geschweige denn Toiletten.
   
Es ist doch total unfair, dass unsere Sprache so männlich geprägt ist; Beispiel: "Man(n) muss eine Frau sein."
Einzelne Wörter wie z.B. "Mitglied", "Vaterland", ... berücksichtigen auch keine Frauen.
Warum heißt es überhaupt "Oh, mein Gott!"? Wer kann denn mit 100 %-iger Sicherheit sagen, dass der "Gott" keine "Göttin" ist?!
   
Eine Menge Leute fragen sich, warum es Vorurteile gibt. Ich hasse Vorurteile, aber man hat leider selber welche und man kann nichts dagegen tun außer sie akzeptieren.
Wir müssen ja nicht gleich schlecht über den Menschen reden (das fällt unter Lästern). Erst einmal muss man den Menschen kennen lernen und dann urteilen. Leider zählt immer der erste Eindruck und wenn ein Mensch dir von ersten Augenblick unsympathisch vorkommt, kann der Mensch so nett sein wie er will, es wird immer etwas Negatives geben.

... Und nun bist du dran: Maile uns unter dem Stichwort "Meckerecke", was dich "auf die Palme" bringt!